Zur Startseite

Netzwerk Natur und Umwelt

  • Home  › 
  • Spenden & Helfen

Werden Sie Baumpate! Für einen Baumriesen im Steigerwald

11. Oktober 2021. Die Wälder im Nordsteigerwald gehören zu den schönsten und schützenswertesten Buchenwäldern Europas: naturnahe Laubmischwälder, uralte Baumriesen, seltene Tiere, gefährdete Pflanzen. Viele Gutachten betonen den internationalen Wert dieser Wälder und ihre hohe Schutzwürdigkeit.

Das alles ist nicht erst seit gestern bekannt, dennoch kämpft der BUND Naturschutz seit über 14 Jahren für einen Nationalpark im nördlichen Steigerwald. Mit der neuen Baumpaten-Kampagne möchte der BUND Naturschutz den Druck auf die Staatsregierung erhöhen, endlich einer großen Mehrheit der Bevölkerung den Wunsch nach dem ersten Buchen-Nationalpark Bayerns und dem ersten Nationalpark in Nordbayern, in Franken zu erfüllen.

Mit einer ideellen Baumpatenschaft setzten Sie symbolisch ein Zeichen zum Schutz der dicken Buchen im Hohen Buchenen Wald und unterstützen Sie die Arbeit des BUND Naturschutz in diesem Projekt.

Werden Sie Baumpate, oder verschenken Sie eine Patenschaft.

Alle Informationen unter: https://www.bund-naturschutz.de/spenden-helfen/patenschaft.

Foto: Führung im Steigerwald - Thomas Stefan

So unterstützen Sie den Bund Naturschutz durch Ihre Mitgliedschaft oder Spende

Der Bund Naturschutz in Bayern e.V. ist parteipolitisch, konfessionell und wirtschaftlich unabhängig. Dies ist keine Selbstverständlichkeit, sondern eine große Errungenschaft. Durch diese Unabhängigkeit kann der BN frei argumentieren, ohne Rücksicht auf mächtige "Sponsoren" nehmen zu müssen. Der BN begreift sich selbst als "Lobby", das heißt als Interessensvertretung, wenn auch nicht für eigennützige Zwecke, sondern letztlich für das Wohl aller, Mensch, Tier und Pflanze.

Die Unabhängigkeit kann nur gewahrt werden durch eine Vielzahl von Mitgliedern und Förderern, die den Verband durch ihre Beitragszahlungen und Spenden, aber auch durch ihre wertvolle Mitarbeit unterstützen.

Mitgliedsbeiträge und Spenden wirken auf unterschiedliche Weise (deshalb entscheiden sich zahlreiche Mitglieder dafür, neben ihrem satzungsgemäßen Mitgliedsbeitrag noch eine freiwillige Spende dazuzulegen):

  • Nur Mitglieds- und Förderbeiträge, denen eine regelmäßige Verpflichtung zugrundeliegt, dürfen bei solider Finanzplanung für die Deckung fester Ausgaben verwendet werden. Nur davon kann der Stamm der wissenschaftlichen und Verwaltungsangestellten bezahlt werden
  • Spenden dagegen können auch für konkrete Natur- und Artenschutzprojekte, Schutzkäufe, Rechtshilfe- und prozesskosten verwendet werden

Die Erde braucht Freunde. Werden Sie Mitglied im Bund Naturschutz!

Wir sind ein Zusammenschluss von parteipolitisch unabhängigen Bürgerinnen und Bürgern, denen Lippenbekenntnisse zum Schutz der Natur zu wenig sind.

Wir verstehen uns als Anwalt der Natur und setzen uns für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen für Mensch, Tier und Pflanze ein.

Wir betreiben aktiven Arten-, Natur- und Umweltschutz. 62 Naturschutzmaßnahmen wurden im letzten Jahr von uns in Stadt und Landkreis Landshut durchgeführt. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit in der Stadt ist der Schutz des "Biotopkomplexes Standortübungsplatz". Natur pur für Landshut!

Wir setzen uns ein für eine naturverträgliche Landbewirtschaftung und die Erzeugung gesunder Lebensmittel sowie für den Schutz von Boden, Wasser, Luft und Klima.

Wir wirken mit bei der Aufstellung von Landschafts-, Flächennutzungs- und Bebauungsplänen. Wir werden gehört bei Raumordnungs- und Planfeststellungsverfahren.

Wir fördern die schadstofffreie Solarenergie durch unser erfolgreiches "1000-Dächer-Solarprogramm" in Stadt und Landkreis Landshut.

 

Wir informieren über ökologische Themen durch Vorträge, naturkundliche Exkursionen und Mitteilungsblätter und beantworten Ihre Anfragen. In Kindergruppen vermitteln wir Kindern Spaß an der Natur.

 

Die Natur braucht eine starke Lobby! Stärken Sie bitte den Natur- Arten- und Umweltschutz in Stadt und Landkreis Landshut mit Ihrer Mitgliedschaft im Bund Naturschutz.

 

Als BN-Mitglied erhalten Sie

  • jährlich vier Ausgaben der "Natur&Umwelt", der Verbandszeitschrift des BN und des BUND
  • zweimal jährlich die "Naturschutznachrichten", das Mitteilungsblatt der Kreisgruppe Landshut, zusammen mit dem aktuellen Veranstaltungsprogramm und einem "Infodienst" zu einem Arten-, Natur- oder Umweltschutzthema.

Miglieder bis zum Alter von 25 Jahren - diese sind automatisch auch Mitglied in der JBN, der Jugendorganisation Bund Naturschutz

  •  bekommen das Jahresprogramm der JBN kostenlos zugeschickt
  • können an JBN-Veranstaltungen, Camps und Wochenenden zum vergünstigten Mitgliederpreis teilnehmen.
  • sind willkommen bei der JBN mit zu entscheiden. Die JBN ist demokratisch aufgebaut, alle Mitglieder können sich einbringen.

Sie können einzeln oder zusammen mit Ihrer Familie Mitglied werden. Wenn Ihre ganze Familie dem Bund Naturschutz beitritt, kostet das nur € 12,- mehr.

Sie können hier den leerenMitgliedsantrag ausdrucken, von Hand  gut leserlich ausfüllen und unterschreiben, an die aufgedruckte Adresse versenden oder einfach in der Geschäftsstelle abgeben .

Spenden

Spenden sind beim BN selbstverständlich sehr willkommen. Sie werden für satzungsgemäße Zwecke (Bildungs- und Forschungsarbeit, Durchsetzung umweltpolitischer Ziele, Begleitung von Planungsverfahren, Natur- und Artenschutzmaßnahmen, Kinder- und Jugendarbeit) verwendet.

Falls Sie der Kreisgruppe Landshut oder einer ihrer Ortsgruppen einen Geldbetrag zuwenden möchten, überweisen Sie bitte an die

Bund Naturschutz Kreisgruppe Landshut

IBAN: DE49 7439 0000 0001 8401 85

Volksbank-Raiffeisenbank Landshut

BIC: GENODEF1LH1

Falls die Spende für eine bestimmte Ortsgruppe verwendet werden soll, geben Sie dies bitte unter "Verwendungszweck" an.