MenuKreisgruppe LandshutBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Aktiv werden

Sie wollen mitmachen? Gemeinsam mit anderen engagierten Menschen bei uns im Landkreis/ in der Stadt etwas bewegen? Aktiv dazu beitragen, dass über all den Baumaßnahmen und der Wirtschaftsförderung die Natur und Umwelt nicht völlig unter die Räder kommt? Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten einbringen?

Biotoppflege Dornau OG Vilsbiburg
Pflanzung Kopfweiden OG Vilsheim
Bau eines Amphibienschutzzaunes OG Holledauer Eck

Hier einige Mitmach-Möglichkeiten

WasWie oftWie langeWoAnforderungen
Mähen und Abrechen von Biotopen

Sommer / Herbst

Zwei bis drei StundenVerschiedene Orte im LandkreisEtwas Kraft und körperliche Belastbarkeit, evtl. Umgang mit Mähwerk
Amphibienschutzarbeiten, Aufbau, Abbau Schutzzaun und seine BetreuungFebruar, März, AprilZaunaufbau ca. 1 Std, Betreuung ca. 0,5 Std. / TagVerschiedene Orte im LandkreisBei Aufbau körperliche Belastbarkeit, bei Betreuung Amphibien über die Straße tragen und Anzahl notieren
Mithelfen am InfostandEin- bis zweimal pro JahrZwei StundenStadt Landshut, seltener im LandkreisFreude im Umgang mit Menschen
Mitfahrt zu BN-DemonstrationenEin- bis zweimal pro JahrEin TagVerschiedene Orte in DeutschlandKeine
BN-Sammelaktion (Haus- und Straßensammlung)Einmal pro Jahrinnerhalb einer bestimmten WocheStadt und Landkreis LandshutKontaktfreude, etwas Hintergrundwissen
Begleiten von BN-ExkursionenNach BeliebenZwei bis drei StundenStadt und Landkreis LandshutInteresse an der Natur und an der Umweltbildung
Mithelfen im BüroDrei- bis viermal pro JahrZwei StundenBN-Geschäftsstelle in LandshutKeine

Arten- und Naturschutz mit Kübel, Rechen, Spaten

Naturschutz in der Praxis erleben

Artenschutz-Aktion der BN-Kreisgruppe und der BN-Ortsgruppen Vilsbiburg, Holledauer Eck und Kleines Vilstal

Oktober/November  2019 - Vilsheim
Heckenpflanzung miterleben
Bei der Pflanzung einer Artenschutzhecke als Helfer (mit Spaten) oder als Zuschauer teilnehmen - Treffen:  An einem Samstag im Oktober/November in Vilsheim bei der Kirche. Datum und Uhrzeit werden rechtzeitig unter www.landshut.bund-naturschutz.de und in den regionalen Medien bekannt gegeben. - Leitung und Information: Johannes Selmansberger, BN-Ortsgruppe ”Kleines Vilstal”, Telefon 08706/513.

Jede neue Helferin und jeder neue Helfer sind bei uns herzlich willkommen.

Dass sich der Einsatz lohnt, zeigen so bedeutsame Erfolge wie die Rettung und weitgehende Umwandlung des Landshuter Standortübungsplatzes in ein Naturschutzgebiet. In mehreren Ortsgruppen wird jährlich mit vielen Helfern der Amphibienschutz umgesetzt, und verschiedene sind engagiert in der Erhaltung und Förderung von Biotopen. Andere Ortsgruppen pflanzen jährlich Hecken oder Streuobstwiesen und sichern durch ihre Aktivitäten die Biodiversität ihrer Region.

Interesse? Melden Sie sich bei uns! Und falls Sie nichts Passendes für sich gefunden haben, teilen Sie uns Ihre Vorstellungen und Ideen mit. Wir freuen uns auf Sie!


Sichere Datenübertragung: Ihre Daten werden verschlüsselt versendet, wir gehen verantwortungsvoll damit um und geben sie nicht an Dritte weiter. Datenschutzerklärung

Ihr Ansprechpartner

Brigitte  Englbrecht

BUND Naturschutz in Bayern e.V., Kreisgruppe Landshut, Altstadt 105, 84028 Landshut
Tel. 0871 / 23748
bnkgla@landshut.org