Zur Startseite

Netzwerk Natur und Umwelt

  • Home  › 
  • Veranstaltungen

Wanderung in die Zeit

26.05.2022 14:00 - 17:00

Landshut

Die traditionelle „Wanderung in die Zeit“ führt dieses Jahr die Exkursionsteilnehmer
auf einer „Drei-Berge-Wanderung“ zurück in die Vergangenheit der Stadt Landshut.
Zusammen mit Stadtarchäologin Dr. Isabella Denk geht es am Donnerstag (Christi
Himmelfahrt), 26. Mai, zunächst auf den Hofberg, in das Tal Josaphat und von dort
dann auf den Sallmannsberg. Die älteste Siedlung auf dem Landshuter Stadtgebiet,
die mehr als 7500 Jahre alt ist, wurde zu Beginn der 1980er Jahre im Rahmen des
Bentonitabbaus dort gefunden. Heute ist die ehemalige Ausgrabungsfläche ein
Biotop. Auch Spuren eines Burgstalles finden sich auf dem Sallmannsberg. Auf dem
Rückweg durch das Hagrainer Tal gibt es nochmals einen steilen Anstieg zur
Carossahöhe, wo sich eine bronzezeitliche Höhensiedlung befand. - Die Wanderung
wird rund drei Stunden dauern, gutes Schuhwerk ist erforderlich. Auch Familien mit
Kindern sind herzlich willkommen. - Treffpunkt ist um 14.00 Uhr in Landshut der
Eingang zum Hofgarten am Skulpturenmuseum (Prantlgarten). - Veranstalter der
archäologischen Exkursion: BUND Naturschutz in Kooperation mit dem
Archäologischen Verein (ARLAN) Landshut und der Unteren Denkmalschutzbehörde
der Stadt Landshut.