MenuKreisgruppe LandshutBUND Naturschutz in Bayern e. V.


Die Intelligenz der Bienen

Auswirkungen von Agrargiften auf die Intelligenz von Bienen

Datum
05.03.2020 19:30 - 21:30

Ort
Gasthaus Stadler, Vilsheim

Vortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. Randolf Menzel, Emeritierter Professor für Neurobiologie am Institut für Biologie der Freien Universität Berlin

Veranstalter: Bund Naturschutz, Kreisgruppe Landshut - Imkerverein Landshut - Bund Natur-schutz, Ortsgruppe “Kleines Vilstal”

Prof. Dr. Randolf Menzel forscht seit 2002 zu den Auswirkungen von Pestiziden auf das Lern-verhalten, die Gedächtnisbildung, die Sammelmotivation, die Navigation und die Tanz-Kommunikation von Bienen. Sein Arbeitsgebiet ist die Untersuchung der Gehirnvorgänge, die dem Lernen, der Gedächtnisbildung, der Sinneswahrnehmungen und der Navigation der Bienen zugrunde liegt. Johannes Selmansberger, Vorsitzender der BN-Ortsgruppe “Kleines Vilstal”, arbeitet seit zwei Jahren in der Arbeitsgruppe Menzel mit. Einer seiner Bienenstöcke ist mit einer Elektronik ausgestattet und die gesammelten Daten werden an die Freie Universität Berlin weitergeleitet. Der Bund Naturschutz bewertet die Forschungsergebnisse als Alarmzeichen und möchte Ihnen die Ergebnisse vorstellen.