MenuKreisgruppe LandshutBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Plastikfrei? Wir sind dabei!

Die Schüler sind eifrig beim Bemalen der Stofftaschen

Der BUND Naturschutz besuchte das Gymnasium Seligenthal

Kürzlich statteten zwei Vertreterinnen der BUND-Naturschutz-Kreisgruppe dem Gymnasium Seligenthal einen Besuch ab. Schüler der Klasse 8b des sozialwissenschaftlichen Gymnasiums hatten im Rahmen des Kernfachs Sozialkunde und Sozialpraktische Grundbildung ein Umweltprojekt gestartet, das die Kreisgruppe finanziell unterstützt hat. Bei einem Vortrag wiesen die Achtklässler neun Klassen der Jahrgangsstufe zwei bis vier während der Schulstunde in das Projekt ein: Plastikfrei? Wir sind dabei! Die Schüler erfuhren Wissenswertes zum Thema „Die Gefahren des Plastiks für die Umwelt und wie kann ich Plastik vermeiden“. Nach der Pause ging es an die praktische Arbeit. Über hundert Stofftaschen wollten bemalt und beschrieben werden. 230 Schüler waren eifrig dabei, Schildkröten als Zeichen für die Schutzwürdigkeit (Gefährdung der Tiere im Meer durch Plastik) aber auch für die Langlebigkeit (wie auch Plastik) auf die Taschen zu drucken. Der Schriftzug „Plastikfrei? Ich bin dabei!“ durfte nicht fehlen. Begleitet und unterstützt wurden die Schüler vom Mitschüler und Hauptorganisator Lukas P. und dem Klassenleiter J. Mantel. Die Schüler waren nach der Aktion stolz auf „ihre“ Stofftaschen, die sie und ihre Eltern in Zukunft zum „Einkauf ohne Plastiktüten“ verwendet wollen. Kathy Mühlebach-Sturm, BN-Kreisgruppenvorsitzende und BN-Geschäftsstellenleiterin Brigitte Englbrecht zeigten sich beeindruckt von der guten Organisation dieses Schülerprojektes für mehr Umweltschutz und freuten sich, durch die Spende von 120 Taschen aus Biobaumwolle einen Beitrag zum Gelingen dieses Projektes beigetragen zu haben.